L´Urban – Architektur, Stadt, Mensch

Ludwigshafen ist eine Stadt mit vielen Gesichtern. Gezeichnet durch den Krieg und geprägt durch die Nachkriegsarchitektur der 50er Jahre ist die Stadt ein Sinnbild der Moderne. Geplant wurde sie in den Zeiten des Wirtschaftswunders am Reißbrett und sollte Raum für mehr als 300 000 Menschen bieten. Doch die Prognosen einer prosperierenden Stadt erfüllten sich nicht in der erhofften Weise und auch viele visionäre Ziele und Pläne erwiesen sich im Nachhinein als zu ambitioniert und überdimensioniert. Heute werfen viele einen eher verächtlichen Blick auf Ludwigshafen, dessen moderne Architektur an vielen Stellen längst ihren Glanz verloren hat.

Im Projekt „L´Urban – Architektur, Stadt, Mensch“  beschäftigen sich Studierende der SRH Hochschule Heidelberg – School of Engineering and Architecture gemeinsam mit ihren Dozenten Prof. Marc Kirschbaum und Barbara Żak mit der Architektur dieser Stadt, die ihren Reiz oft erst auf den zweiten Blick offenbart und erahnen lässt, welcher Pioniergeist moderner Stadtplanung und Architektur einst in der Chemiemetropole herrschte.

Im Rahmen des Projekts entstehen vier unterschiedliche filmische Portraits, die einen ganz eigenen Blick auf die Stadt werfen. Mal als Flashmob-Inszenierung mit architekturtheoretischem Hintergrund; mal als konkrete Visualisierung eines Innenstadtkonzepts; als charmante Straßenumfrage zu einem aktuellen Bauvorhaben oder aber als rasante Stadtführung mit ungewohnten Einblicken.

Projektverlauf:

Ergebnis:

Hier geht es zur Architekt(o)ur durch Ludwigshafen.